Therapien

Therapien bei psychischen Störungen


Art und Schwere vieler seelischer Erkrankungen erfordern die gleichzeitige Anwendung von Medikamenten und Psychotherapie. Vor allem bei schweren und lang andauernden Verläufen müssen beide Behandlungsverfahren durch soziotherapeutische Maßnahmen, also Hilfen bei der Lebensbewältigung in den Bereichen Arbeit, Wohnen, Freizeit und Tagesstrukturierung, ergänzt werden.

Auch über die wichtigsten Therapieformen haben wir für Sie einen kurzen Überblick zusammen gestellt. Ausführliche Informationen finden Sie im Psychiatrienetz.


Standards in der psychiatrischen Behandlung


Wie in der Medizin allgemein gibt es auch in der Psychiatrie eine Fülle von verschiedenen Behandlungsmethoden, Lehrmeinungen und Denkrichtungen. Da es keine eindeutige Ursachenerklärung für psychische Erkrankungen gibt, tauchen öfter als in der somatischen Medizin neue Thesen auf und verschwinden auch wieder. Psychiatrische Konzepte und Therapien pendeln zwischen einem rein medizinischen und einem psychosozialen Pol. Es ist deshalb für Patienten und Angehörige schwierig, eine gute und moderne Therapie zu erkennen.

Unabhängig davon gibt es jedoch einige Kriterien für die Beurteilung der Behandlungsqualität. mehr